Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Hilton-Honors-Mitglieder
47 Mitglieder
zur Gruppe
Stammtisch Rastatt
135 Mitglieder
zum Beitrag
Start der Thematiken1
Ich begrüße herzlichst alle neuen & aller ersten Mitglieder unserer…
zum Beitrag
Begrüßung der neuen Mitglieder372
In diesem Thread dürfen sich alle neuen Mitglieder gerne vorstellen…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Begrüßung der neuen Mitglieder

***i8 
ThemenerstellerGruppen-Mod1.705 Beiträge
Frau
***i8 ThemenerstellerGruppen-Mod1.705 Beiträge Frau

Begrüßung der neuen Mitglieder
Du bist neu in der Gruppe? Herzlich willkommen!

Hier kannst du dich den anderen Gruppenmitgliedern vorstellen.
***i8 
ThemenerstellerGruppen-Mod1.705 Beiträge
Frau
***i8 ThemenerstellerGruppen-Mod1.705 Beiträge Frau

So, dann mache ich auch gleich mal den Anfang:

Ich liebe es, meinen Mann und mein Sklavenpack mit der Bullwhip zu verzieren. Sowohl "sanft" als auch böse.
Inzwischen habe ich eine ganze Reihe verschiedener Bullwhips, von 3 ft, 4 ft, 5 ft bis 6 ft über Känguruleder, Hirschleder und Paracord ist alles mit dabei. Meine Favoriten sind handgefertigte Bullwhips aus Texas.

Neue Whips werden erst bei mir im Garten eingeschlagen und dann finden sie ihren Weg auf den ein oder anderen Po *g*

Ich hoffe, dass wir hier in der heute neu eröffneten Gruppe eine Vernetzung und einen Austausch zwischen den Liebhabern des Bullwhippings haben werden, bei dem jeder von den Erfahrungen des anderen profitieren kann.

LG Juli
*******rBW 
7.670 Beiträge
Mann
*******rBW 7.670 Beiträge Mann

Hallo aus BW*wink*

vielen lieben Dank verehrte Juli8 für die Einladung in diese Gruppe, die ich sehr gerne angenommen habe. *g*

Ich bin der WandererBW, 51 Jahre jung, devot/maso und durfte schon so manche Berührung einer Bullwhip spüren und habe Hochachtung vor jeder Dame ( natürlich auch vor den Herren ) die damit umgehen kann, stelle mir das sehr schwierig vor.

Auf einer Party war ich mal Zeuge des "Schlangenkusses" puuuuh, hab die sub die den Schlangenkuss zu spüren bekam sehr bewundert und im Geiste mit ihr gelitten, das fuhr mir durch Mark und Bein.

Aber irgendwie fasziniert mich die Bullwhip total, auch wenn sie "seeehr böse beisen kann" oder vielleicht gerade deswegen?*gruebel*.

GvlG, WandererBW
**********henke 
6.908 Beiträge
Mann
**********henke 6.908 Beiträge Mann

Auch...
... ich möchte die Bullwhip erfahren und dieses Wissen an Herrinnen weitergeben können.
*********5580 
140 Beiträge
Mann
*********5580 140 Beiträge Mann

Hallo Gruppe
Vielen Dank für die Aufnahme in die Gruppe *freu*

Habe trotz meiner 51 Jahre noch keinerlei Erfahrung auf diesem Gebiet,doch es reizt mich schon sehr lange....


Freue mich schon auf dieses neue Thema auf meinen Weg der "Selbstfindung",dem Finden wonach ich schon mein Leben lang gesucht habe... *nachdenk*
*******elle 
177 Beiträge
Frau
*******elle 177 Beiträge Frau

Vorstellung
Nun ich seit über 17 Jahren auf der aktiven Seite unterwegs, einer meiner ersten Schlaginstumente war eine Lederbullwhip Länge ca. 180 Camden cracker habe ich entfernt, da ich es liebe die breiten Streifen auf dem arsch oder Rücken zusehen. Dann habe ich noch eine 1,40 Singletail mit einem bösen Lederende.
Meine letzte neuerwerbung, ist eine in Deutschland Farbene Paracord. Für die habe ich mir schon eigene cracker gemacht.

Ich bevorzuge die kurzen Whips da ich ja meistens in Räumen spiele.

So nun bin ich gespannt was hier so los ist.
******lf2 
Gruppen-Mod135 Beiträge
Mann
******lf2 Gruppen-Mod135 Beiträge Mann

Was mich betrifft: Bullwhip war und ist eigentlich für mich fast das einzige Thema, was mich im BDSM interessiert und war auch der Grund für mich, irgendwann aktiv in die Szene zu gehen.
Dabei habe ich zunächst mal festgestellt, dass es passiv nicht wirklich für mich "funktioniert" hat (im Gegensatz zu klassischem Spanking mit Rohrstock bspw.) . Wobei sich das gerade zu ändern scheint, wenn der aktive Part die Bullwhip wirklich beherrscht (so viele gibt's nämlich nicht). Stichwort Beherrschung: ich bin mittlerweile vom sportlichen Ergeiz gepackt, auch kompliziertere Schlagfolgen mit beiden Händen zu beherrschen (kommt in einer Session zugute) und stehe auf dem Standpunkt, dass man zumindest einen klassischen Forward Crack reproduzierbar hinbekommen oder sich sonst ein anderes Spielzeug suchen sollte (nämlich eine BDSM Single-Tail Peitsche, eine Bullwhip ohne Cracker geht natürlich auch ).
****um 
Gruppen-Mod327 Beiträge
Frau
****um Gruppen-Mod327 Beiträge Frau

Dann schließe ich mich....
.... gleich mal an.
Ich bin die Sklavin von Juli8, meiner verehrten Ma'am und die Bullwhip ist einer meiner beiden Fetishe.
Die Bullwhip hat einst dazu geführt, dass ich zur Sklavin meiner Ma'am wurde und seit her fasziniert sie mich so sehr, dass ich mir selbst schon 3 in Amerika fertigen lassen habe, weitere folgen werden und ich gerade den ersten Versuch starte, eine Eigene zu flechten. Ich liebe die Bull aktiv wie passiv. Liebe ihre Spuren an mir wie an anderen und habe auch ohne "Opfer" unheimlich Spaß an ihr.
Ich freue mich auf regen Austausch

Lg SMo
********egel 
Gruppen-Mod1.739 Beiträge
Paar
********egel Gruppen-Mod1.739 Beiträge Paar

Nun denn, ich übernehme das mal so ganz devot für uns.... *zwinker*

Ich bin mir zu 99,9% sicher, dass sich dieser Bericht

WandererBW:
Auf einer Party war ich mal Zeuge des "Schlangenkusses" puuuuh, hab die sub die den Schlangenkuss zu spüren bekam sehr bewundert und im Geiste mit ihr gelitten, das fuhr mir durch Mark und Bein.

auf mich bezieht. Zumindest erkenne ich mich da wieder und jene Situation war meine erste Bullwhip-Erfahrung. Anders als der Wanderer habe ich so gar nicht gelitten... ich wusste in dem Moment, was mein Schmerz ist, wie ich ihn will und ja, mir wurde da auch sehr schnell bewusst, dass ich ein unbeschreiblich großes Glück habe.

Denn ich habe einen Mann an meiner Seite, den Raben, der mit diesen handwerklich großartigen Stücken von Flechtkunst umzugehen weiß. In seinen Händen kann sie mich streicheln, necken, schneiden, zutiefst befriedigen, böse ärgern und in bis dato ungeahnte Lustsphären bringen.

Ich selbst kann es so gar nicht *motz*, wenn ich das Objekt der Begierde in der Hand halte, artet das immer und ungewollt in Automasochismus aus....
Deshalb habe ich wirklich Achtung vor jedem, der mit der Bullwhip umgehen kann. Und ja, für mich ist es die Königsdisziplin im SM, dieses Instrument zu beherrschen.

Ich liebe sie sehr. Denn sie hat mir bzw. uns - neben der ständigen Freude, die sie mir bereitet - inzwischen viele gute Freunde beschert... eben wegen jener ersten Erfahrung mit ihr, die unvergessen bleibt und die ich immer wieder gerne erinnere. Liebe Juli, ohne das hätten wir uns wohl nicht kennen gelernt.

Ich freue mich auf den Austausch mit euch, auf viele neue Ideen, auf Lehrstunden und Diskussionen.
Vielleicht lerne ich sogar noch selbst, damit umzugehen, ohne mir Ohren, Nase oder gar Augen kaputt zu machen... *schiefguck*

LG
die Sperling
*********mnia 
503 Beiträge
Paar
*********mnia 503 Beiträge Paar

Vielen dank für die Aufnahme,

Er war schon länger interessiert an dem Spiel mit einer Bullwhip. Als er auf einem Urlaub in Ungarn war, verkauften dort Pferdetreiber ihre handgefertigten Bullwhips, natürlich konnte er da nicht nein sagen und nahm gleich eine mit.

Nach langer Zeit des Trainings bekam Sie die Bullwhip das erste mal im Club zu spüren, und seid dem, liebt sie diese mehr als alle anderen Gegenstände. Das Gefühl, wenn das Leder sie umarmt lässt sie jedesmal aufseufzen.

Irgendwie lieben wir auch die Reaktionen, welche das Spiel mit der Bullwhip bei den Zuschauern auslöst, auch wenn es von vielen als "Show" abgetan wird. Dass da viel Arbeit und Übung hinter steckt, genau da zu treffen wo man will verstehen die dann nicht(Leider).
Aber umso mehr freuen wir uns Teil einer Gruppe zu sein, die weiß wie schöne eine Bullwhip sein kann, was man mit ihr erzielen kann.
Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Mit lieben Gruß
Nigrum_Somnia
****61 
91 Beiträge
Frau
****61 91 Beiträge Frau

Hallo Zusammen
vielen Dank für die Rasche Aufnhme.
Mein Interesse mich genauer mit der Bullwhip zu beschäftigen wurde durch meinen Spielpartner geweckt. Er übergab mir eine defekte Bullwhip unt meinte ich soll mich mal kundig machen. *les*
Das Ding hab ich jetzt entsorgt, aber ich möchte gern eine eigene bauen *feinschleif* und sie auch beherschen lernen. *peitsche*
*********asies 
86 Beiträge
Paar
*********asies 86 Beiträge Paar

Hallo Zusammen
Moin Moin,

meine liebe Mel hat mir vor ca. 9 Monaten eine 1,60 Meter Bullwhip geschenkt.

Das hat dann schnell seinen Lauf genommen, ich habe viel geübt und wir haben inzwischen zwei Baugleiche ergänzt, mit denen ich beidhändig Schlagen kann.

Mel liebt es, einhändig wie auch zweihändig. Und ich liebe es, das die langen, schwer zu bändigen Dinger tun, was ich von ihnen möchte:).

lg
Oliver
*********aige 
312 Beiträge
Paar
*********aige 312 Beiträge Paar

Hallo aus Köln
von uns beiden.
Die erste Bullwhip ist zwar noch im Fertigungsverfahren und dann muss erstmal geübt werden, aber wir freuen uns umso mehr dabei zu sein und das Lieblingsinstrument beherrschen zu lernen.
******eSM 
947 Beiträge
Frau
******eSM 947 Beiträge Frau

Hallo allerseits !
Nun bin ich auch hier.
Ich liebe einfach ( u.a. ) BullWhips ( natürlich am kurzen Ende ) und möchte sie auch nie wieder missen.
Mehr über mich gibts in meinem Profil nachzulesen, wer Fragen hat, möge mich einfach anschreiben *g*
Ich denke, wir lesen, hören oder sehen uns - ich freue mich !

justine
*knicks*
*******neur 
530 Beiträge
Mann
*******neur 530 Beiträge Mann

darf ich mich vorstellen...
SubMaster...

vielen Dank für die Aufnahme in dieser Gruppe.

Ich habe mir vor 3 Monaten meine erste BullWhip gekauft, eine
"Australian Bullwhip" Australische Bullenpeitsche - geflochten aus 12 Hirschledersträngen.

Text von der Webpage des Verteibers:
"Diese aufwendig gefertigte Peitsche wurde aus edlem Hirschleder und, wie alle unsere Lederprodukte, in reiner Handarbeit hergestellt und verfügt über einen hochwertigen mehrschichtigen Kern, bandagiert und ummantelt!

Gesamtlänge inkl. Fall = 180 cm
Farbe: braun (cognac)

Diese Bullenpeitsche ist wunderschön, qualitativ absolut hochwertig und weich. "

Also, für mich ist sie weich... *lol*

lässt sich toll führen und ist zwischenzeitlich mein Lieblingsspielzeug geworden...

viele geübt, Sofa, Kissen Kerzen... hat oftmals bei mir aua gemacht... *smile*, aber zwischenzeitlich wunderschöne Erlebnisse hiermit erleben dürfen...

Ich beschäftige mich jetzt intensiver mit diesem Thema und werde mir die einen oder andere noch zulegen... suche hier den Erfahrungsaustausch...

beste Grüße

Ralf
*********itter 
74 Beiträge
Mann
*********itter 74 Beiträge Mann

Hallo alle zusammen *wink*

Ich bin der Mann und Sub von juli8 und ich genieße es, wenn die Bullwhip auf meinem Allerwertesten getanzt hat und der Schmerz wieder nachlässt. Die Spuren danach mag ich sehr.

Da ich es bei der letzten Gruppe, in der ich Mitglied geworden bin, nicht hinbekommen habe, mich in deren Begrüßungsthread vorzustellen, hat mir meine Frau heute zur Motivation ein kleines "Vorstellungsschreiben" mit der Bullwhip auf den Hintern gezeichnet. *schaem*

Ich freue mich, dabei zu sein und werde auf Anweisung meiner Frau auch meinen Allerwertesten als Übungsobjekt für die Bullwhip zur Verfügung stellen.
Bild ist FSK18
**********lexKI 
214 Beiträge
Paar
**********lexKI 214 Beiträge Paar

Danke sagt unsere Sie im gemeinsamen Namen
für die Einladung und Aufnahme in diese Gruppe.
Alter usw. schreibe ich hier nicht extra, das kann jeder auf unserem Profil nachschauen, wenn es interessiert.

Wir sind sein vielen Jahren im Bereich BDSM gemeinsam unterwegs, schon in Zeiten, als es "nur" SM hieß und damit die gesamte Bandbreite abgedeckt wurde. Deshalb bitte ich um Nachsicht, wenn nicht immer die einzelnen Schubladen des Schrankes SM sauber getrennt werden. Wir sehen eher den gesamten Schrank und tolerieren sämtliche Spielarten.

Auf die Bullwhip sind wir erst relativ spät gestoßen und ich betrachte mich auf diesem Gebiet als absolute Anfängerin. Um den Umgang mit diesem sehr interessanten Spielzeug schneller zu lernen haben wir einen Workshop zu dem Thema besucht und finden, dass das eine gute Idee war. Zumindest stieg die Trefferquote während des Training sehr an.

Wir freuen uns beide auf die Gruppenteilnehmer und nette Gespräche. Schön wäre es, wenn wir alle gegenseitig von unseren Erfahrungen profitieren könnten.
*******tigt 
2 Beiträge
Mann
*******tigt 2 Beiträge Mann

Neuland
Hallo, ich bin das kleine_Zebra und kenne die Bullwhip bislang eher von der passiven Seite. Ich hoffe hier im Forum Anregungen und Tipps zur Handhabung der Whips zu bekommen. Da ich Switcher bin, habe ich auch Interesse daran dieses Instrument aktiv zu beherrschen.
LG kleines_Zebra
*******e66 
15 Beiträge
Frau
*******e66 15 Beiträge Frau

Hallo
Danke für die Aufnahme in die Gruppe
Ich bin Switcher, genieße den eigenen Lustschmerz ebenso wie die Reaktionen, die ich bei jemand anderem erziele.
Leider ist mir mein Spielpartner verlustig gegangen und mit meinem Lebensgefährten geht nur S/M in der soften Variante, was mich auf dauer einfach nicht befriedigt. Schön wäre es, Leute kennen zu lernen, die meine Obsessionen teilen und diese auch auf events zu treffen,.
Die bullwhip durfte ich bislang leider nur ein einziges Mal genießen, aber alleine der Gedanke daran, läßt mich aufseufzen. Irres Gefühl! Der Typ hat die Dinger selbst hergestellt und konnte wirklich damit umgehen, stand Meter von mir entfernt und jeder Schlag saß.
Ich würde das gerne wieder spüren und auch selbst lernen mit der whip umzugehen und anderen diese Erfahrung zu schenken.
LG Honeybee
*******e40 
41 Beiträge
Frau
*******e40 41 Beiträge Frau

Workshop
Der Zufall hat mich in diese Gruppe geführt und ich habe ich über die unkomplizierte Aufnahme gefreut.
*peitsche* Peitschen faszinieren mich sehr und auch ich habe Sofakissen etc. als Übungsobjekte missbraucht. Je länger eine Peitsche ist, um so mehr wird in mir das Gefühl geweckt sie mit Freude beherrschen zu können.
Wo finde ich gute Bullwhip Workshops um diese Kunst der Peitschenfúhrung zu erlernen? Wer kann mir weiterhelfen?
*******e40 
41 Beiträge
Frau
*******e40 41 Beiträge Frau

Oh, der erste Satz....
Der Zufall hat mich in diese Gruppe geführt und ich habe mich über die unkomplizierte Aufnahme gefreut..
.......
Der Fehlerteufel hat zugeschlagen, *sorry*
****lda 
9 Beiträge
Frau
****lda 9 Beiträge Frau

Herzlichen Dank für die Aufnahme in eure Gruppe
Auch wenn ich eher auf der devoten Seite bin, bin ich mittelmäßig erfahren im Umgang mit Peitschen, allerdings recht unerfahren im Umgang mit einer Bullwhip.
Dies würde ich gerne verändern und freue mich auf regen Austausch mit euch. Ich würde auch gerne mal einen Workshop besuchen, um den "guten" Umgang damit zu erlernen. Vielleicht habt ihr Infos dazu?
Freue mich von euch zu lesen.
Herzlichen Dank für die Aufnahme.
Grüße
Rinalda
*******NGE 
472 Beiträge
*******NGE 472 Beiträge 

Danke
Danke für die Aufnahme.*danke*
Da will ich mich doch mal kurz vorstellen *ja*
Ich bin seit vielen Jahren Smler und irgendwann stößt man auf die Königsdiziplin, was eben eine Bullwhip ist.

Nach diversen Fehlkäufen von Bullwhips habe ich vor langer Zeit angefangen die Whips selbst herzustellen.(so wie auch meine anderen Peitschen)
Mittlerweile sind diese Bullwhips perfekt und funktionieren auch perfekt. Sie werden nur aus Känguruleder hergestellt 12 oder 16 Plaid (auch das Innenleben ist nur aus Känguruleder)
Ein paar Beispiele sind hier zu sehen: Fotoalbum "📷 Unsere Bullwhips ♕" von O90 LOUNGE

Freue mich auf regen Austausch zum Thema Bullwhips

Liebe Grüße Gerd (O90LOUNGE)
*****sam 
589 Beiträge
Paar
*****sam 589 Beiträge Paar

Hi ihr Lieben
Wir sind Marc und Christa, ein SM-Paar, das seit vielen Jahren seine Leidenschaften miteinander teilt.

An Peitschen haben wir mittlerweile seit Jahrzehnten *wua* jeweils aktives/passives Interesse,
das besondere Interesse an Bullwhips haben wir erst vor paar Jahren entdeckt, haben uns das ein oder andere Lieblingsstück schon angeeignet und wieder verworfen.

Freuen uns sehr auf den Austausch mit euch und wünschen noch einen schönen Restsonntag -
wir gehen uns jetzt hier mal umsehen *wink*
*****IPS 
69 Beiträge
*****IPS 69 Beiträge 

Herzlichen Dank für die Aufnahme
Ein nettes Grüezi, Servus in die Runde oder wie ihr wohl sagt, Moin.

Stelle ich mich kurz vor:
Männlich 55 Jahre, Schweizer und bin mit meiner Frau vor 3 Jahren nach Wien ausgewandert. BDSM lebe und liebe ich seit vielen Jahren mit Hirn, Herz und Verstand. Top, Sadist, Shibari Rigger, Spanker usw. und lebe was ich tue.

Zudem der erste gewerblich zugelassene Lederpeitschenmacher in Österreich, seit über 40 Jahren und an den grösseren Messen und einigen Events, als Aussteller präsent. Bin ein sogenannter "Freehand whipmaker" und betreibe meinen Beruf mit viel Herzblut und Leidenschaft. Ihr könnt euch gerne ein Bild davon auf meiner Homepage Links nur für Mitglieder machen.

Des weiteren gebe ich BDSM Workshops in Deutschland und Österreich und mein Bestreben ist es stets, den Menschen das WIR in einer Session, näher zu bringen.

Lieben Gruss aus Wien
Bruno